x-language? Was soll das heißen?

von 14. April 20160 Kommentare

Die Verbindung von Sprache und Kultur ist das, was uns fasziniert. Aus diesem Grunde haben wir aus cross-culture und Sprache letztendlich x-language [krᴐs-´læŋgwidʒ] gemacht, damit uns auch wirklich jeder verstehen kann…

Schon sehr früh habe ich mein Interesse an Fremdsprachen entdeckt, zunächst jedoch ohne das Bewusstsein darum, wie stark die Interdependenz zwischen Sprache und Kultur eigentlich ist und wie unmöglich es ist, eine Sprache „fließend“ einzusetzen, ohne die dahinter stehende Kultur zu verstehen oder zumindest einordnen zu können.

Auch während meines Übersetzer-Studiums habe ich im Bereich der Angewandten Sprachwissenschaften die Bedeutung der verschiedenen Weltbilder für die eigentliche Übersetzung lediglich gestreift. Das Bewusstsein um die enge und faszinierende Verknüpfung von Sprache und Kultur habe ich im Laufe meiner Auslands- und Berufserfahrung erst nach und nach entwickelt.

So stand ich irgendwann, nachdem ich das Übersetzerstudium der chinesischen Sprache “erfolgreich” abgeschlossen hatte, hilflos, niedergeschlagen und mit knurrendem Magen mitten in China vor einem kleinen Restaurant neben dem Eingangsportal der Universität, für die ich mich zu Zwecken der Weiterbildung entschieden hatte. Ich musste feststellen, dass meine chinesischen Sprachkenntnisse (trotz des Diploms in meiner Tasche) nicht einmal ausreichten, um mir etwas zu essen zu besorgen…

Dann hatte ich einfach Glück: ich wurde schlichtweg von einer chinesischen Familie angesprochen, denen meine Hilflosigkeit wohl aufgefallen war. Sie redeten pausenlos auf mich ein und gestikulierten wild herum, was mir aber recht egal war: was zählte war, dass sie mir dabei halfen, in dem kleinen Restaurant zu etwas Essbarem zu kommen…

Das war der Beginn meiner interkulturellen Sprachreise. Aus dem ersten Aufeinandertreffen mit der chinesischen Familie entwickelte sich eine enge Freundschaft, die wir noch heute pflegen und die die Basis für meine nun recht passablen Kenntnisse um die chinesische Sprache und Kultur sind. Ich hatte die Möglichkeit, Land, Leute und Sprache im “rundum-sorglos-Paket” kennenzulernen und das einfach nur durch Learning by Doing.

Später habe ich bei meinen zahlreichen beruflichen Aufenthalten im Ausland im Rahmen meiner langjährigen Tätigkeit als „Sprach- und Kulturmittler“ in verschiedenen Unternehmen immer wieder festgestellt, wie sehr Mitarbeiter mit dem Thema „Sprache und Kultur“ alleine gelassen werden, während sie vom Arbeitgeber mit einem „großen Auftrag“ im Gepäck und mit hohen Erwartungen ausgestattet, physisch oder auch nur virtuell ins Ausland verfrachtet werden. Die Sinnhaftigkeit von vorbereitenden Trainingsmaßnahmen wird leider nach wie vor oftmals nicht erkannt.

Auch wenn meine heutigen Reflektionen zu diesem Thema weit davon entfernt sind , einem wissenschaftlichen Anspruch zu genügen, habe ich mich insbesondere im Rahmen meiner Ausbildung zur interkulturellen Trainerin ausgiebig damit befasst, wie ich das, was ich durch Glück hatte in der Praxis nach und nach erlernen können, so aufbereiten kann, dass ich es an Menschen weitervermitteln kann, die sich gewollt oder aber auch ungewollt in einem internationalen Arbeitsumfeld wiederfinden und dort erfolgreich agieren wollen bzw. sollen.

Die wichtigste Erkenntnis, die ich im Verlauf meiner intensiven Beschäftigung mit dem Thema gewonnen habe ist die, dass der erste Schritt beim Erwerb oder dem Ausbau von interkultureller Kompetenz zunächst völlig losgelöst von konkreten kulturellen und sprachlichen Szenarien erfolgen sollte. Dazu aber mehr in einem meiner nächsten Beiträge zum Thema: Was ist interkulturelle Kompetenz überhaupt?

Zurück zu x-language: die Verbindung von Sprache und Kultur fasziniert uns und ist in unserem multikulturellen Team bei der täglichen Arbeit ein oft erheiterndes Thema.

Das “interkulturelle” Übersetzen von Texten bereitet uns große Freude, wobei es unser Ziel ist, verbraucherorientiert zu übersetzen und die Schwerpunkte dort zu legen, wo sie beim Leser zu vermuten sind: entweder so nah wie möglich am Originaltext, ohne die interkulturellen Aspekte anzufassen und ohne in die Kultur der Zielsprache zu transformieren, oder auch mit dem Anspruch, den Zieltext durch Berücksichtigung des kulturellen Rahmens nicht mehr als Übersetzung erkennen zu lassen…

Bei unseren interkulturellen Trainings bauen wir sprachliche Aspekte stets ein, die zur Sicherheit in der Kommunikation beitragen und arbeiten hier mit konkreten Beispielen und Vorschlägen. Was, glauben Sie, kann eigentlich passieren, wenn Denglish und Chinglish aufeinandertreffen, auch wenn die Sprecher die englische Sprache noch so gut beherrschen? Das Spektrum der möglichen Missverständnisse ist breiter als es einem lieb sein kann!

Unsere Blogthemen werden sich in vielfältiger Weise um die Themen Sprache, Kultur, Übersetzung und interkulturelles Denken und Handeln drehen. Wir freuen uns schon auf das Verfassen und auf möglichst viele konstruktive, kritische und auch humorvolle Kommentare aus der Leserschaft…

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
5
Do
2019
18:30 China Business Dinner @ Bad Camberg
China Business Dinner @ Bad Camberg
Dez 5 um 18:30 – 20:30
China Business Dinner @ Bad Camberg | Bad Camberg | Hessen | Deutschland
Speisen und Getränke während des Veranstaltungszeitraums sind im Preis inbegriffen. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen Ein interkultureller Kurztrip nach China: Schneller Einstieg für alle, die einen guten Eindruck hinterlassen wollen. „Learning by Eating“, schneller und angenehmer[...]
Jan
2
Do
2020
18:30 China Business Dinner @ Bad Marienberg
China Business Dinner @ Bad Marienberg
Jan 2 um 18:30 – 20:30
China Business Dinner @ Bad Marienberg | Bad Marienberg (Westerwald) | Rheinland-Pfalz | Deutschland
Speisen und Getränke während des Veranstaltungszeitraums sind im Preis inbegriffen. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen Ein interkultureller Kurztrip nach China: Schneller Einstieg für alle, die einen guten Eindruck hinterlassen wollen. „Learning by Eating“, schneller und angenehmer[...]
Feb
6
Do
2020
18:30 China Business Dinner @ Limburg an der Lahn
China Business Dinner @ Limburg an der Lahn
Feb 6 um 18:30 – 20:30
China Business Dinner @ Limburg an der Lahn | Limburg an der Lahn | Hessen | Deutschland
x-language? Was soll das heißen? Speisen und Getränke während des Veranstaltungszeitraums sind im Preis inbegriffen. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen Ein interkultureller Kurztrip nach China: Schneller Einstieg für alle, die einen guten Eindruck hinterlassen wollen. „Learning[...]
Mrz
5
Do
2020
18:30 China Business Dinner @ Montabaur
China Business Dinner @ Montabaur
Mrz 5 um 18:30 – 20:30
China Business Dinner @ Montabaur | Montabaur | Rheinland-Pfalz | Deutschland
Speisen und Getränke während des Veranstaltungszeitraums sind im Preis inbegriffen. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen Ein interkultureller Kurztrip nach China: Schneller Einstieg für alle, die einen guten Eindruck hinterlassen wollen. „Learning by Eating“, schneller und angenehmer[...]
Apr
2
Do
2020
18:30 China Business Dinner @ Bad Camberg
China Business Dinner @ Bad Camberg
Apr 2 um 18:30 – 20:30
China Business Dinner @ Bad Camberg | Bad Camberg | Hessen | Deutschland
Speisen und Getränke während des Veranstaltungszeitraums sind im Preis inbegriffen. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen Ein interkultureller Kurztrip nach China: Schneller Einstieg für alle, die einen guten Eindruck hinterlassen wollen. „Learning by Eating“, schneller und angenehmer[...]
Angelika Schutzbach-Böhme

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Dann ist unser Newsletter die ideale Möglichkeit für Sie, sich zu aktuellen, interkulturell relevanten Themen auf dem Laufenden zu halten.

Danke! Ihre Anmeldung war erfolgreich.